Plattformen, Broker und ihre Gebühren

Gute Plattformen wie IQ Option haben laut onlinebetrug sehr moderate Gebühren und Broker leben von diesen Gebühren. Gebühren werden bei allen Transaktionen fällig und schmälern nicht den Gewinn an sich, beim Handel mit binären Optionen. Wie schon beschrieben teilen sich Broker wie IQ Option und Trader auch die Gebühren, die Verluste und die Gewinne. So sieht man auch hier wieder, Broker haben Interesse am Gewinn und am gewinnen der Trades. Sie leben schließlich von den gewonnenen Spreads und das ist ihr Einkommen. Die Funktionen an sich sind komplexer und gute Plattformen setzen bei der Errechnung der Gebühren, Spreads und dem teilen des Gewinn auf sichere Software, die dann auch den Gewinn für Trader und Broker ermittelt. Diese Art der Berechnung ist sehr zuverlässig und garantiert dem Kunden seine sicheren und zuverlässigen Gewinne.

Ist geht alles sehr seriös und fair zu. Das Anlagekonto als Spiegel zeigt genau die präzise Übersicht der Abläufe und gibt immer den Überblick über den Gewinn des Traders und seines Brokers.

Ein Fazit für guten Service

  • Die bekannten und guten Plattformen tun alles für ihre Kunden. Der Broker lebt von diesen Kunden und seinen Trades, er selbst muss gute Arbeit leisten und sicherer Tipps geben. Der Broker setzt ebenfalls auf den Gewinn und teilt sich mit seinem Kunden den Gewinn.
  • Das gibt Sicherheit im System, denn beide haben das gleiche Ziel, denn wie gesagt der Broker lebt vom Erfolg des Kunden. Nur wenn Wetten gewonnen werden, kann er für sich mehr Einnahmen über die Anteile der gewonnen Spreads für sich verbuchen. Das ist am Ende einfach und gibt dem System zuverlässige Motivation für die Arbeit der Broker.

Binäre Optionen woher kommt das Geld

Die wichtigste Frage die einen Trader, also einen Kunden  bei den binären Optionen interessiert heißt, wo ist mein gewinn und mein Geld. Das bedeutet im Umkehrschluss, für binäre optionen woher kommt das Geld? Wenn ein Trader verloren hat, ist sein Geld nicht automatisch verschwunden und einfachweg, sondern befindet sich bei anderen Tradern die es gewonnen haben. Wenn der Trader hingegen gewonnen hat, dann ist er derjenige, der das Geld besitzt. Das hört sich jetzt etwas verwirrend an, beschreibt aber genau den Vorgang der Bewegung des Geldes.

Was ist ein Emittent und welche Rolle spielt der Broker?

Diese Erklärung von Onlinebetrug.net über Binäre Optionen dient dem Verständnis woher das Geld und der Gewinn bei den binären Optionen kommt. Emittent und Broker verdienen beide am sogenannten Spread und ebenfalls auch bei den entsprechenden gebühren. Wird eine Wette bei den binären Optionen verloren, dann bekommen Broker und Emittent beide nichts. Das ist zunächst die einfache Erklärung. Es ist etwas komplizierter und es geht wie üblich bei den binären Optionen um Call und Put. Steigende und fallende Kurse auf die ein Trader setzt und dann gleichzeitig Emittent ist.  Das Geld was ein Trader oder Emittent für sich als Gewinn verbucht resultiert im Endeffekt nur aus dem Spread und den Gebühren. Es geht also immer um den An- und Verkaufskurs und die Differenz dazwischen, die dann als Gewinn verbucht wird.

August 8, 2016